UPWOOD präsentiert auf einer Konferenz

Das Projekt UPWOOD nahm aktiv an der Bautechnologiemesse in Valencia (Spanien) teil, die vom 26. bis 28. Mai 2021 stattfand. Die Messe wurde physisch im Hauptkonferenzsaal des ETSIE abgehalten und konnte auch live über TEAMS übertragen werden. Diese Veranstaltung ist ein wichtiges jährliches Ereignis für den Sektor, da sie jedes Jahr etwa 100 000 Fachleute aus mehr als 140 Ländern empfängt.

In dieser 35. Ausgabe umfasste das Programm insgesamt 54 Fachkonferenzen und Diskussionen, in denen u. a. Erfolgsbeispiele von unternehmerisch denkenden Studenten (Hyperloop, Zeleros, Azalea, BeMore 3D, Clon Digital, SpanS), disruptive valencianische Unternehmen in der Industrialisierung, Kooperationen mit dem Berufsverband und innovative Vorschläge im internationalen Umfeld diskutiert wurden.

Auf der EXCO 21 fand ein interessanter Erfahrungsaustausch statt, an dem 57 Universitäten aus fünf Kontinenten (von Wuham bis Kapstadt über Sapporo oder Florida), 9 Fachbereiche und 8 Forschungsinstitute teilnahmen (Institute of Concrete Science and Technology (ICITECH); Institute for Bioengineering and Human Oriented Technology Research (I3B); University Institute of Heritage Restoration (IRP); Institute of Materials Technology (ITM); Institute of Energy Engineering (IIE); Inter-University Institute for Molecular Recognition and Technological Development (IDM); das Zentrum für Physikalische Technologien, Akustik, Materialien und Astrophysik (CTFAMA); das Institut für integriertes Küstenzonenmanagement (IGIC); das Eduardo-Torroja-Institut für Bauwissenschaften, CSIC, und das Institut des Nationalen Forschungsrats Italiens (CNR), L'Aquila (Italien).

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung war eine großartige Erfahrung, die es einer großen Anzahl von Architekten, Ingenieuren und Baupersonal ermöglichte, Erfahrungen auszutauschen und das Bewusstsein für das Projekt zu erhöhen.

 

Link zur Konferenz-Website - https://exco.webs.upv.es/en/conferences/

UPWOOD 3rdPartyEvent_01.jpeg